Was tun gegen Angst

Was tun gegen Angst

Was tun gegen Angst

Von Zeit zu Zeit plagen uns alle so manche Sorgen. Wir können nachts nicht einschlafen oder wachen wieder auf, am besten noch mit Herzrasen. Unsere Probleme und Herausforderungen holen uns ein. Im inneren Monolog stellen wir uns dann die Frage: „Was tun gegen Angst?“ Völlig verständlich, denn dieser Zustand soll nur von kurzer Dauer sein.

Angst stellt eine normale Reaktion dar

Fast alle Lebewesen können eine Vielzahl von Emotionen durchleben. Beim Menschen scheinen sie besonders komplex zu sein, negative wie positive. Der Umgang mit Angst wird häufig gemieden, da dies bedeutet den Widerstand bekämpfen zu müssen. Viele Menschen ergeben sich ihren Ängsten eben deshalb. Oftmals wissen sie es nicht besser.

„Ängste gehören zum Leben dazu“, ist dann eine häufig getroffene Aussage. Das stimmt soweit auch, nur wer behält hier die Kontrolle? Der Mensch seine Emotionen oder umgekehrt? Je größer die Angst, desto stärker das Gefühl der Hilflosigkeit. Der erste Schritt besteht darin, seine Angst als solche anzuerkennen. Allein schon diese Akzeptanz der eigenen Schwäche, erdet uns und bildet die Basis für den zweiten Schritt.

Der Angst stellen – Notfalls Hilfe holen

Ängste verschwinden nicht von allein, sondern nur, wenn sie aktiv bewältigt werden. Worin liegt sie begründet? Wenn jemand schon in der Schule Angst hatte Vorträge halten zu müssen, wird ihn das bis ins Studium und noch weiterverfolgen. Es sei denn, er übt zunächst Vorträge allein zu halten. Dann vor dem Partner oder dem besten Freund, dann der Familie usw.

Ängste entstehen in den seltensten Fällen durch ein einschneidendes Ereignis. Sie tasten sich schrittweise heran und ebenso gilt es sie Stück für Stück wieder zu bereinigen. In Sachen Selbstbewusstsein stärken, Motivation finden und seine Persönlichkeit entwickeln, kann man sich vieles anlesen und ausprobieren. Vielleicht sollte aber gleich von Beginn an einen Fachmann als Mentor zur Seite stehen. Damit man eben sofort weiß: „Was tun gegen Angst?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.